Freiflugwettbewerb 1951Unseren Verein gibt es schon seit Anfang der 1950er Jahre. Aber erst in den 1960er-Jahren konnte das heutige schöne Fluggelände gepachtet und hergerichtet werden. Ein paar historische Fotos haben wir zwar im Bestand. Wer hat vielleicht noch Schätze aus alten Zeiten für uns?

 

 

 

Geschichte

Bereits vor 1950 hatte sich eine Modellfluggruppe gebildet, die im Oktober 1951 ihren ersten Wettbewerb durchführte.

Freiflugwettbewerb
Natürlich im Freiflug, damals gab es noch keine RC-Anlagen. Als Fluggelände diente meist eine Wiese in Hustedt.  In den folgenden Jahren haben wir an vielen Freiflugwettbewerben teilgenommen, darunter an Deutschen Meisterschaften, Europameisterschaften und einmal an der Weltmeisterschaft in den USA.

Die bemannten Segelflieger durften erst 1951, lange nach Kriegsende, wieder in die Luft. Die Motorflieger noch später. Die Vereinsgründung des FVC fand 1952 mit den Sparten Segelflieger, Motorflieger und Modellflieger statt. Die Sparten im FVC -also auch die Modellflieger- verwalteten sich mit der Zeit immer mehr selbst. Wir hatten damals noch keinen eigenen Flugplatz. Auf dem Arloh bekamen wir Fläche zugewiesen, auf der wir unsere Freiflugmodelle und später auch unsere RC-Modelle fliegen konnten.

Bauarbeiten

Unser jetziger Flugplatz ist Anfang der 1960er Jahre mit Hilfe der eigenen Mitglieder entstanden. Jährlich wurden Wettbewerbe durchgeführt.

In den folgenden Jahren haben mehrere Vereinsmitglieder an Nds. Wettbewerben in den Klassen RC1 und RC3 teilgenommen und gute Ergebnisse erzielt. 1967 und 1968 wurden mehrere Pokale und  Medaillen im RC-Kunstflug gewonnen.  1968/69 gab es einen  3. Platz in der Nds. Meisterschaft.

Pokale 

Die Hütte wurde Anfang der 70er Jahre von den damalige Mitgliedern in mehrjähriger Arbeit gebaut. Das Material stammt von einem abgerissenen Fabrikgebäude der Spinnhütte in Celle und wurde nach Hustedt transportiert.

Unser Mitglied Dipl.-Ing. Ignatz Niehaus (Architekt) übernahm die Planung und beschaffte die nötigen Genehmigungen.

1972: Das Fachwerk steht

1972: Das Fachwerk steht

 

 

 

 

 

 

 

Hütte 2008, von Osten gesehen


Der Verein besteht also bereits seit über 65 Jahren.

Die Vorsitzenden der FVC-Modellfluggruppe:

    1954 bis 1960     Harald Pfeifer.

    1960 bis 1971     Gerhard Dolzinzki.

    1971 bis 2008     Horst Schneider.

    2008 bis 2016     Sascha Hogrefe.

Horst Schneider erhielt 2008 für 37-jährigen unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz im FVC eine Auszeichnung von der Stadt Celle.

Seit 2016 ist Joachim Seiche Vereinsvorsitzender.

Text: Wolfgang Thiele, im März 2013, aktualisiert 2019

Ein weiteres Vereinsportrait haben wir hier bereitgestellt

Das historische Foto aus 1951 stammt aus dem Buch "50 Jahre Segelflugbetrieb in Scheuen 1952 - 2002" von Hans-Peter Rasch (verstorben 2012)

 


Szenen aus den mittsechziger Jahren, teilweise zwischen Celle und Altencelle aufgenommen

Motor läuft!

viele Flugzeuge

Startbahn West? Altencelle?


Wir sind dankbar für jede Zusendung, möglichst mit ein paar Informationen oder Geschichten dazu, am besten natürlich per Email. Falls das nicht möglich ist, übernehmen wir die Digitalisierung. Originale werden selbstverständlich schonend behandelt und natürlich auch zurückgegeben.

Daten, Fakten, Texte, Fotos bitte per e-mail an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Eine sorgfältige Aufbereitung und Präsentation ist dann auf dieser Seite vorgesehen.