FW-190

die Elektronik

Ralf hat seine Focke-Wulf F-190 von FMS nachträglich mit einem Soundmodul ausgestattet.

 

Ralf hat meinem Video aus 2014 noch die Einbaufotos vorangestellt. So also funktioniert das!

Dies liefert einen genialen Klang des Sternmotors passend zur Drehzahl. Das Geknatter der Bordkanone ist vorbereitet, es fehlte der Fernsteuerung bisher nur der zusätzliche Schaltkanal. Aber inzwischen ist ein neuer Sender angeschafft.

Wir freuen uns auf die ersten Flüge in 2015.

Modul 1

Modul 2
 

Vorbereitung Einbau

Einbauöffnung ausgeschnitten

Lautsprecher eingepasst

eingepasst, Draufsicht

eingepasst

fixiert mit Heißkleber

Lautsprecher für die SeiteLautsprecher für die Seite

Ausschnitt für Lautsprecher links

Lautsprecher eingebaut, rechts

ready for takeoff

 

 

Das haben wir alle schon erlebt: Superflug, technischer Fehler, kurz abgelenkt oder versteuert, schon hat es gecrasht. So ist es auch der Styro-Transall gegangen.

Hier sind Fotos vom Genesungsprozess

ziemlich zermatscht

ziemlich zermatscht

so schlimm ist es nun auch nicht

so schlimm ist nun auch nicht

doch aua, aua

aua, aua


 sauber amputierte Kanzelsauber amputierte Kanzel

neu geschnittener Vorderrumpf

neu geschnittener Rumpfkopf

Fahrwerk schon drin

Cockpit passt schon wieder

Cockpit passt schon wieder

Nase mit Füllung

Nase mit Füllung

Cockpit fertig dekoriert

Cockpit fertig dekoriert

Fläche geklebt

Fläche geklebt

Schaltzentrale

Schaltzentrale

Motorgondel

Motorgondel

Flugfertig, wer hätte das gedacht?

Transall in Styroporbauweise, Spannweite 1,7 m

Vom Schaum zum Flieger

Rumpfteile

Flächenstücke

 Traum in weißDraufsicht

 


Motoren montiert

 Rumpf und Fläche

 Tragfläche

Rumpf mit Leitwerk

Servoeinbau

Bemalung fertig

startklar

Erstflug

Erstlandung