800px D7fMichael hat ein neues Projekt vor der Brust. Es wird wieder etwas Großes. Der Hannibal XL hatte wohl zuwenig Tragfläche, da hilft dann nur der Bau eines Doppeldeckers.

 

Ein paar Fotos vom begonnenen Rohbau findet Ihr weiter unten. Macht euch ein Lesezeichen für diesen Artikel, dann könnt Ihr den Baufortschritt einfacher verfolgen. Michael ist fleßig!

 

 

Erstes Detail: Motor Roto 85, 2-Zylinder Reihenviertakt (soll der Weihnachtsmann gebracht haben).

roto85 2zylinder

 

Seitenteile

FokkerD7 -Seitenteile

Am 28.09.2014 ging die herrliche XL-Styro-Transall ungewollt zu Boden.

So traurig sah es aus. Transall durch Absturz zerstört, das Querruder war ausgefallen.

Rest der schönen Transall

Ein Flugvideo der noch unversehrten Maschine gibt es hier:

13.09.2014 Transall C-160 beim AWF 2014

Aber Michael hat von der Entsorgung abgesehen.

Er sagt: "Bisschen Lack und bisschen Späne macht alles wieder scheene. Sie wird wieder fliegen, Styro ist wie Holz, einfach nur klasse zu reparieren."

Zwei Fotos vom 07.02.2015, die Wiederauferstehung wird weiter an dieser Stelle dokumentiert.

Ansicht Rumpf, rechts

Rumof vorne links

Fortsetzung vom 15.02.2015: Die Reparatur geht voran, nur noch die andere Fläche flicken (ist kaum was dran), Rumpf bespannen, dann ist die Reparatur abgeschlossen. Ralf hat sich bereit erklärt, die Farbgebung wieder herzustellen, wenn es etwas wärner wird.

2 20150208 Trall Gondel

 1 20150215 Trall

 

25.01.2014 Michael Stern baut zur Zeit ein ganz außergewöhnliches Modell. Eine GAF N 22 Nomad. In dieser Größe wahrscheinlich erstmalig in Deutschland. Michael macht den ganz klassischen Modellbau.

Er hatte zu Beginn nur einen einfachen Bauplan im Maßstab für ein relativ kleines Modell. Keinen Bausatz, keine GFK-Teile, einfach nichts. Dann Holz besorgt und los gings.

Alle Maße sind umgerechnet und umgeplant auf die jetzt vorgesehene Größe. Er hat keinen Bausatz sondern jeden Spant etc. selbst mit der Laubsäge ausgeschnitten. Es wird ein beeindruckender, großer Flieger. Zweimotorig mit zwei 30 ccm DLE 30, hydraulischem Einziehfahrwerk und 3,7 m Spannweite!!!

GAF Plan

Der Plan!

GAF Rumpf Vorderteil

Rumpfvorderteil

2 Nomad Rohbau

1 Nomad Rumpfdetail

 

GAF Flaechenblock

 

GAF Fahrwerk

GAF Heckflosse 2015 05 04

GAF Leitwerk 2015 05 04

 

04. Mai 2015 Zwischenstand

 

GAF von hinten 2015 05 04

 04.05.2015 Es geht voran!

GAF Fahrwerksgondel1

14.02.2016 Die Fahrwerksgondeln nähern sich der Fertigstellung

GAF Fahrwerksgondel 2

14.02.2016 Einziehfahrwerk montiert

 

GAF Rumpf v u Juli2017

17.07.2016 Es geht weiter

Verkleidung am Rumpf ist fertig sowie die Gondeln und die Verkleidungen zum Rumpf. Als nächstes folgen die Fahrwerkstüren, die Nase und die Türen am Cockpit. Dann ist der Rumpf fertig und es geht mit den Flächen weiter.

Zur Info: Der Schlitz zum Rumpf muss sein, weil da später die Schläuche für's Fahrwerk durchlaufen

22.07.2016

Nase und Türen sind dran, müssen noch fein geschliffen und gespachtelt werden. Das war 'ne Hobelei: alles 10 mm Bretter nebeneinander und dann in Form gehobelt, alleine 5 Stunden für Hobeln und Vorschliff.

GAF Kabine linksJuli2016

 

 

GAF SchnauzeJuli2016

05.07.2017

Allmählich zeichnen sich die Dimensionen ab. 3,80 m Spannweite,  2,70 m Länge, Leitwerkshöhe ohne Fahrwerk 1,50 m,  Gewicht zur Zeit 12 kg

 

 2017 07 05 GAF mit Motorgondel rechts